Johannes Andreae. Super arboribus consanguinitatis et affinitatis 1493-95

Artikel-Nr.: 035

Auf Lager

4.300,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Johannes Andreae. Super arboribus consanguinitatis et affinitatis etcognationis spiritualis et legalis una cum exemplis et enigmatibus. Heidelberg, Heinrich Knoblochtzer, c. 1493-95. 2°. 11 (von 14 Bll.), 6 (von 10 ganzseitigen Holzschnitten) sowie einigen Holzschnittinitialen.

GW 1708. ISTC ia00626000. HC 1022. Pell-Pol 636. Goff A 626. BSB-Ink I-303.

Johannes Andreae, auch Giovanni d`Andrea, war ein bedeutender italienischer Rechtsgelehrter und Kanonist und Verfasser wichtiger Lehrschriften, welche für die europäische Rechtsgeschichte und für das katholische Kirchenrecht von größter Bedeutung waren.

Es handelt sich bei dem vorliegenden Werk um eine außergewöhnliche Abhandlung über das Kirchenrecht, welche sich primär auf die Blutsverwandtschaft bezieht.

Neuerer Pergamenteinband, teils wasserrandig und Wurmspuren/Wurmlöcher mit teilw. Textverlust, ein Holzschnitt unten bis in die Darstellung beschnitten..

Diese Kategorie durchsuchen: Inkunabeln - Frühdrucke